Täglich mehr Komfort - Thermostate von Grohe

Mit Grohtherm sicher und entspannt im Bad:

Wohlig warm rauscht das Wasser aus der Dusche am Körper hinab. Jetzt genüsslich das duftende Shampoo im Haar verteilen und den Schaum langsam wieder auswaschen. Und das ganz ohne Sorge, dass die Entspannung gleich abrupt unterbrochen wird: Kein plötzlicher Wechsel zu kochendheiß oder eiskalt - die Temperatur des Wassers bleibt konstant. Mit Grohtherm, dem Thermostat von Grohe, ist die Freude am Wasser ungetrübt.

Ein Thermostat ist eines der kleinen Dinge, die das Leben angenehm machen, denn es sorgt für mehr Komfort und Sicherheit und spart gleichzeitig Wasser und Energie. Grohe bringt mit Grohtherm eine ganz neue Generation von Thermostaten auf den Markt, die gleich drei spezielle technische Innovationen bieten. Für eine entspannte Dusche reguliert Turbostat mögliche Temperaturschwankungen schneller als je zuvor; dank EasyLogic lässt sich die Armatur kinderleicht bedienen und CoolTouch verhindert jegliche Verbrennungen an der Chrom-Oberfläche.

Alle drei Grohtherm-Armaturen, die Einsteiger-Variante Grohtherm 1000 ebenso wie Grohtherm 2000 und 3000, sind sowohl für die Dusche als auch für die Badewanne erhältlich. Zur Veranschaulichung der speziellen Grohe-Vorteile werden die Produkteigenschaften mit einer leicht verständlichen Symbolik erläutert.

Das Komfort-Plus

Ein kleiner Dreh am Thermostatgriff ermöglicht die gradgenaue Einstellung der Wassertemperatur. Wer einmal seine Lieblingstemperatur gefunden hat, muss nie wieder lange beim Mischen des Kalt- und Warmwassers ausprobieren - einfach auf die Gradzahl stellen, fertig.

Turbostat gleicht mögliche Druck- und Temperaturschwankungen in Sekundenbruchteilen aus. Sollte das kalte Wasser mal ganz ausfallen, sperrt Turbostat den Heißwasserzufluss ebenso blitzschnell ab, so dass Verbrühungen ausgeschlossen sind.

Grohtherm 2000 und 3000 lassen sich dank EasyLogic kinderleicht und intuitiv bedienen. Die Griffe des Thermostats sind einfach zu handhaben und die kontrastreichen Skalen jederzeit optimal ablesbar. Das elegant geschwungene Design von Grohtherm 3000 erhält in Handarbeit den letzten Feinschliff und wird so perfekt veredelt. Darum trägt Grohtherm 3000 zusätzlich das Qualitätsmerkmal Handcrafted.

Das Sicherheits-Plus

Besonders für kleine Kinder bergen Brause und Bad einige Gefahren, wenn sie versehentlich das Wasser zu heiß aufdrehen. Grohtherm beugt diesen Gefahren zuverlässig vor.

Die CoolTouch-Funktion schützt bei Grohtherm 2000 und 3000 vor Verbrennungen an heißem Chrom, da durch eine innere Kaltwasserkühlung die Oberfläche der Armatur nie heißer wird als das Dusch- oder Badewasser.

Die Sicherheitssperre SafeStop verhindert bei allen drei Thermostaten, dass die Wassertemperatur unbeabsichtigt über 38 Grad Celsius eingestellt wird. Nur durch einen Tastendruck am Griff, lässt sich die Temperatur gezielt erhöhen. So können auch die wildesten Kinder unbesehen in der Badewanne spielen, ohne dass sie sich am heißen Wasser verbrühen.

Das Spar-Plus Durch die schnelle Temperatur-Regelung werden weder Wasser noch Energie verschwendet. So läuft beispielsweise kein Wasser ungenutzt in den Ablauf, da lästiges Nachregulieren der Temperatur entfällt.

Aber das ist noch nicht alles, denn der EcoButton reduziert den Wasserdurchfluss auf 50 Prozent für den optimalen Spareffekt. Doppelter Vorteil, für die Umwelt und fürs Portemonnaie. Wer lieber die volle Leistung der Armatur nutzen will, kann durch einen Tastendruck am Thermostatgriff die Sperre aufheben und beliebig viel Wasser laufen lassen. Beim Thermostat für die Badewanne regelt ein Aquadimmer die Durchflussmenge und ermöglicht gleichzeitig die einfache Umstellung von Wasserhahn auf Brause.

Gegenüber herkömmlichen Arma-turen rechnet sich der Kauf von Grohtherm bereits nach weniger als einem Jahr. Alle drei Grohtherm-Varianten sind für die Badewanne, die Dusche und als Unterputz-Thermostate erhältlich. Weitere Informationen zu Grohtherm 1000, 2000 und 3000 gibt es im Internet unter www.grohe.de.

Zurück

Ihnen gefällt dieser Artikel? Dann teilen Sie ihn auf: